Stabsarbeit auf Ämterebene in Kommandobehörden

Stabsoffiziere ohne Generalstabslehrgang, auch Stabsoffiziere der Reserve sowie vergleichbare Beamtinnen und Beamten und zivile Führungskräfte der Bundeswehr werden auf eine Verwendung in Ämtern und höheren Kommandobehörden vorbereitet. Motto: „Mensch, nicht Maschine". Es geht um Führungskultur, -verhalten und -verfahren in einem nationalen Stab. Es werden Grundlagen der Stabsarbeit, Verfahren, Formen und Prozesse der mündlichen und schriftlichen Stabsarbeit vermittelt. Und es gbt Tips und Tricks.

Ausbildungsziel

Die Seminarteilnehmer können die Verfahren der Stabsarbeit in Ämtern und höheren Kommandobehörden unterhalb der ministeriellen Ebene anwenden.

Durchführungszeiten 2019

18.02. - 22.02.2019
01.07. - 05.07.2019
23.09. - 27.09.2019
25.11. - 29.11.2019

Teilnehmerkreis 

  • Stabsoffiziere der Bundeswehr
  • Stabsoffiziere der Reserve
  • Zivilangestellte des BMVg
  • Offiziere/Sanitätsoffiziere (SaZ) ohne den Lehrgang BLS ab der Ebene A12 vor oder zu Beginn einer Erstverwendung in Ämtern und höheren Kommandobehördern mit Ausnahmegenehmigung.

 

Kurzbezeichnung: StAÄuKdoBeh
Modulnummer: 5006
Lehrgangsnummer: 124779

Informationen zur Anmeldung