Autor: Eggo Rettmer; Fotos: FüAkBw

Hamburg, 04.06.2018

Medientraining an der FüAkBw

Seit Jahrtausenden planen, simulieren oder analysieren Soldaten militärische Operationen. Der Bogen reicht von spielebasierten Ansätzen wie dem Schachspiel über den Sandkasten bis zur heutigen computergestützten Simulation für Analyse-Verfahren wie z.B. Operations Research.
Alle diese Verfahren haben ihren Platz und können zu bestimmten Zielen wirksam eingesetzt werden. Einen sehr guten Überblick über die Möglichkeiten bietet dieses "Wargaming Handbook".

Matrix Wargame

Auch das "Matrix Wargame" hat einen festen Platz in diesem bunten Kaleidoskop militärischer Ausbildungs-, Planungs- und Analyse-Werkzeuge. Dabei handelt es sich nach Wikipedia um "eine grundsätzlich nicht computergestützte, kompetitive, rundenbasierte Konflikt- bzw. Kriegssimulation, mit dem Ziel, mögliche Handlungsoptionen von Konflikt- bzw. Kriegsparteien auf Basis strukturierter Argumentation nachvollziehen und vorausahnen zu können."
Der Basislehrgang Streitkräfte (BLS) an der Führungsakademie hat diesen Wikipedia Beitrag entwickelt und das im Video dargestellte Matrix Wargame im Februar 2018 durchgeführt.
Generell hat ein Matrix Wargame mehrere Anwendungsmöglichkeiten. Diese gehen von der Vermittlung von Ausbildungsinhalten über die Szenario-Analyse bis hin zur Entscheidungsfindung im Rahmen der Strategieentwicklung.

„Serious Games“ an der Führungsakademie

Dozenten der Führungsakademie und die Lehrgangsteilnehmenden bewerten das Matrix Wargame gleichermaßen als besonders geeignete Maßnahme, um im Rahmen der kompetenzorientierten Ausbildung strategische Fähigkeiten auszubilden.
Erleben Sie am 9. Juni 2018, wie "Wargaming" das strategische Denken fördert:
Beim Tag der Bundeswehr haben alle Gäste dazu die Gelegenheit - an der Station "Wargaming/Serious Games/Gamification".
Die Führungsakademie bereitet seit 60 Jahren in Hamburg das Top-Management der Bundeswehr auf zukünftige Spitzenpositionen vor. Ausbildungsmethoden und -mittel werden laufend weiterentwickelt. Lernen Sie uns kennen.
Herzlich Willkommen!