Autor: Ingo Schöppler ; Fotos: Privat

Hamburg, 04.05.2018

Die hochmotivierten Läufer der FüAkBw vor dem Start

Die hochmotivierten Läufer der FüAkBw vor dem Start

14.000 Teilnehmer und bis zu 700.00 Zuschauer

"14.000 Teilnehmer und bis zu 700.00 Zuschauer"

Teamgeist und Ehrgeiz zeigten Erfolg

Teamgeist und Ehrgeiz zeigten Erfolg

 

 

 

 

Der diesjährige Haspa Hamburg Marathon fand diesmal mit Beteiligung des Lehrgangs Generalstabsdienst-/ Admiralstabsdienst International (LGAI) 2017, statt. Insgesamt sieben Stabsoffiziere aus sechs Ländern und drei Kontinenten vertraten ihren Lehrgang und die Führungsakademie der Bundeswehr mit durchaus beachtlichen Leitungen bei den 42,195 Kilometern.

Sieben unter Fünf

Oberstleutnant Jörg Fimpler, einer der beiden deutschen Lehrgangsteilnehmer des LGAI, verpasste seine eigene Bestzeit nur knapp. Mit herausragenden 3 Stunden und 54 Minuten erzielt er jedoch trotzdem die schnellste Laufzeit der LGAI-Sportler. Nach dem Rennen äußerte er sich zufrieden: „Die Gesamtleistung unseres Teams ist beachtlich, und der Fakt, dass alle sieben Starter deutlich unter fünf Stunden ins Ziel gekommen sind, spricht für den Fleiß und die Akribie unserer Vorbereitung.“ Bereits im November 2017 startete die gemeinsame Vorbereitung auf den Lauf mit regelmäßigen Trainingseinheiten in unterschiedlicher Intensität und Dauer. Ein Großteil der Vorbereitung fand im Winter - parallel zu einem vollen Lehrgangsplan - statt, was teilweise eine besondere Herausforderung für die Teilnehmer des LGAI bedeutete.

Erster Marathon und Kilos verloren

„Ein besonderer Teamgeist und sportlicher Ehrgeiz entwickelte sich aber rasch, sodass auch bei extremen Temperaturen und widrigen Wetterumständen regelmäßig gemeinsam trainiert wurde“ stellte Major Claudio Kurz aus Argentinien fest, der seinen ersten Marathon mit 4 Stunden und 31 Minuten absolvierte. „Als positiver Nebeneffekt wurden auch die in Deutschland über Weihnachten zugelegten extra Kilos schnell wieder abgelegt“ ergänzte Oberstleutnant Rashad Nadirov aus Aserbaidschan. Den besonderen Flair und die einzigartige Stimmung von über 14.000 Teilnehmern und bis zu 700.000 Zuschauern dieses Marathons lobten die asiatischen Teilnehmer Nikhil Kunwar (Nepal), Frederick Sales (Phillipinen) und Tanawat Kitcharoensakkul (Thailand). Sie fanden offenkundig trotz maximaler Verausgabung noch Zeit zum Genießen dieser Veranstaltung.

Werbung für den Tag der Bundeswehr

Die Läufer des LGAI haben die Führungsakademie in vorbildlichster Art und Weise vertreten und machten durch ihre Shirts ganz nebenbei noch Werbung für den Tag der Bundeswehr an der Führungsakademie am 09.06.2018 in der Clausewitz-Kaserne.