Autor: Markus Neske  ; Fotos: Laura Clayborn

Hamburg, 06.03.2018

General Ben Hodges trägt vor

General Ben Hodges trägt vor

Der General erklärt seine Einschätzung zur Sicherheitspolitik

Der General erklärt seine Einschätzung zur Sicherheitspolitik

Angeregte Diskussion im Plenum

Angeregte Diskussion im Plenum

 

 

Die Führungsakademie der Bundeswehr (FüAkBw) hatte Besuch durch den ehemaligen kommandierenden General der US Army in Europa (USAREUR), Lieutenant General Ben Hodges. Generalleutnant Hodges besuchte den Internationalen Lehrgang Generalstabsdienst / Admiralitätsstabsdienst (LGAI).

Neue Herausforderungen

Lieutenant General Ben Hodges arbeitet seit der Übergabe des USAREUR Kommandos im Dezember 2017 an seinen Nachfolger für das Center for European Policy Analysis (CEPA). Das CEPA ist eine unabhängige, gemeinnützige US-amerikanische Denkfabrik, die sich seit 2006 mit der politischen, ökonomischen und sozialen Situation der Länder Mittel- und Osteuropas und deren Verhältnis zu den USA beschäftigt.

Sicherheitspolitik und US-amerikanisches Engagement

In seinem Kurzvortrag vor dem LGAI teilte General Hodges seine Einschätzungen über aktuelle sicherheitspolitische Herausforderungen in Europa mit und beschrieb im weiteren Verlauf das derzeitige US-amerikanische Engagement in Europa. Die US-Aktivitäten im Rahmen der Operation Atlantic Resolve (OAR) standen dabei im Vordergrund. OAR ist eine 2014 begonnene und von den Vereinigten Staaten durchgeführte Operation zur Unterstützung und Bestärkung der NATO-Alliierten in Europa.

Ein Freund Deutschland an der FüAk

Abschließend sprach Hodges, der sich selbst als großer Freund Deutschlands und Europas bezeichnet, über die Rolle Deutschlands und der Bundeswehr im Zusammenhang mit derzeitigen europäischen Herausforderungen. Hierbei appellierte er für eine offenere Diskussion im Zusammenhang mit dem angestrebten Zwei-Prozent-Ziel der Verteidigungsausgaben Deutschlands. General Hodges regte an, eine schnellere Verlegefähigkeit innerhalb Europas, beispielsweise auch durch Investitionen in die Infrastruktur (z.B. Hafen- und Schieneninfrastruktur) stärker zu gewährleisten.

Zusammenarbeit zwischen FüAk und CEPA

Nach einer angeregten Diskussionsrunde mit den LGAI-Teilnehmern traf General Hodges zum Ende des Tages noch den Kommandeur der Führungsakademie, Konteradmiral Carsten Stawitzki, und dessen Stellvertreter, Flottillenadmiral Karsten Schneider, zu einem persönlichen Austausch. Bei dieser Gelegenheit besprachen die Führungskräfte auch die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen CEPA und der FüAkBw (Denkfabrik).